Donnerstag, 26. November 2020 
ab 9 Uhr

Digital­konferenz unter der Moderation von Matthias Wabl (Bloomberg)

Wir stellen zukunfts­relevante Themen zur Diskussion – um den Dialog zu fördern und zu Entscheidungs­findungen beizu­tragen. 

Programm

Weltweit analysieren ExpertInnen die langfristigen Folgen der Corona-Krise auf unser Wirtschaftssystem: Bereits heute ist erkennbar, dass Digitalisierung beschleunigt und die Globalisierung sich verändern wird.

Was bedeutet die aktuelle Krise für Unternehmen? Wo werden Gewinner und Verlierer zu finden sein? Und welche Rolle übernimmt der Staat als Investor in dieser historisch außergewöhnlichen Situation? Diese und weitere Fragen werden wir mit ExpertInnen und Führungskräften am 26. November im Rahmen des digitalen ÖBAG-Forums ›Quo vadis, Wirtschaft?‹ diskutieren.

Moderation

Matthias Wabl, Bloomberg

09:00 Uhr

Welcome & Intro

Thomas Schmid, CEO Österreichische Beteiligungs AG

09:10 Uhr

Keynote

Philipp Hildebrand, Vice Chairman BlackRock, Inc.

09:30 Uhr

Diskussion

›Widerstandsfähig durch Innovation - Instrumente für einen attraktiven Wirtschaftsstandort‹

Marcus Brennecke, Partner EQT Partners
Susanne Eickermann-Riepe, Vorstandsvorsitzende RICS Deutschland
Georg Pölzl, Generaldirektor Österreichische Post AG
Hans-Peter Weiss, CEO Bundesimmobiliengesellschaft M.B.H. 

10:00 Uhr

Diskussion

›Handlungsoptionen und Transformationen in Krisenzeiten‹

Andreas Brandstetter, CEO UNIQA Österreich Versicherungen AG & UNIQA Insurance Group
Bettina Glatz-Kremsner, Generaldirektorin Casinos Austria AG
Alexis von Hoensbroech, CEO Austrian Airlines AG
Sabine Stock, Managing Director & Partner Boston Consulting Group

10:30 Uhr

Diskussion

›Nachhaltige Versorgungssicherheit in Zeiten von Corona‹

Thomas Arnoldner, CEO A1 Telekom Austria Group
Valerie Hackl, Managing Director Austro Control
Michael Strugl, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Verbund AG

11:00 Uhr

Closing und Ausblick

Helmut Kern, Aufsichtsratsvorsitzender Österreichische Beteiligungs AG

Als Österreichische Beteiligungs AG liegt uns die Sicherheit und Gesundheit sehr am Herzen. Das ÖBAG Forum findet daher als digitale Veranstaltungsreihe zu aktuellen Wirtschaftsthemen und Trends statt. Freuen Sie sich auf unsere kommenden Talks.

Speaker

Thomas Arnoldner

ist seit 2018 CEO der Telekom Austria Group. Seine berufliche Laufbahn begann er 2003 bei Alcatel Austria. Arnoldner hat jahrelange Erfahrung im Umgang mit internationalen Konzernen. Erst bei Telekomausrüster Alcatel-Lucent, dann bei Nokia und zuletzt bei T-Systems Austria.

Andreas Brandstetter

ist seit 2000 bei der UNIQA Group und seit 2020 CEO der UNIQA Insurance Group AG und der UNIQA Österreich Versicherungen AG. Er hat ein Studium für Politikwissenschaften in Wien und den USA sowie einen Executive MBA an der California State University absolviert. Vor seiner Zeit bei UNIQA war er Leiter des EU-Büros von Raiffeisen in Brüssel.

Marcus Brennecke

kam im Januar 2005 zu EQT Partners und ist Managing Partner und Global Co-Head Private Equity. Vor seinem Einstieg bei EQT war Marcus Brennecke unter anderem beim Axel Springer Verlag. Er hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in PE.

Susanne Eickermann-Riepe

ist Vorstandsvorsitzende bei der RICS Royal Institution of Chartered Surveyors in Deutschland. Sie ist Expertin für Strategie- und Organisationsberatung sowie Risiko-Regulierung und leitete viele Jahre den Bereich Real Estate bei PwC in Deutschland, seit 2002 als Partnerin der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft. 

Bettina Glatz-Kremsner

ist seit 2018 Generaldirektorin der Casinos Austria. Von 2011 bis 2013 war Glatz-Kremsner Geschäftsführerin der Casinos Austria International Holding und wechselte dort im Dezember 2013 in den Aufsichtsrat. Seit 2016 fungiert Bettina Glatz-Kremsner auch als Präsidentin des Aufsichtsrats der EVN.

Valerie Hackl

ist Geschäftsführerin der Austro Control und war zuletzt Mitglied des Vorstandes der ÖBB-Personenverkehr AG. Sie hat Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien studiert sowie an der University of British Columbia in Vancouver und ihr Promotionsstudium an der Hochschule St. Gallen absolviert. 

Alexis von Hoensbroech

ist seit 2018 CEO der Austrian Airlines. Bevor er 2005 zur Lufthansa wechselte, war er unter anderem für die Boston Consulting Group (BCG) tätig. Im Lufthansa-Konzern verantwortete er beispielsweise die Integration der AUA in die Lufthansa-Gruppe und war Vertriebsvorstand der Lufthansa-Frachttochter.

Philipp Hildebrand

ist seit 2012 Vice Chairman beim Vermögensverwalter BlackRock. Davor hatte er zehn Jahre für die Schweizerische Nationalbank (SNB) gearbeitet, von 2010 bis 2012 als Präsident des Direktoriums. Im Rahmen seiner Aufgaben bei der SNB hatte er zahlreiche Funktionen bei internationalen Finanzorganisationen inne.

Georg Pölzl

ist seit 2009 Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Österreichischen Post AG. 2014 wurde Pölzl als Professor für ›Strategische Unternehmensführung‹ an die Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz berufen

Thomas Schmid

ist seit 2019 Vorstand der Österreichischen Beteiligungs AG. Zuvor war er Kabinettchef bzw. Generalsekretär des Finanzministeriums. 2019 übernahm er mehrere Aufsichtsrats-Mandate in den ÖBAG-Beteiligungen, u.a. den Vorsitz im Verbund, der BIG und der ARE.

Sabine Stock

ist Managing Director und Partner der Boston Consulting Group. Sie ist Kernmitglied der BCG-Praxisgruppen Energy und Operations. Ihre Projekte konzentrieren sich auf die Sektoren Strom und Gas, Versorgungsunternehmen, Stromerzeugung sowie dezentrale Energiequellen und Infrastruktur. 

Michael Strugl

ist seit 2019 Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Verbund AG. Strugl war von 2013 bis 2018 Mitglied der Oberösterreichischen Landesregierung, u.a. Referent für Wirtschaft, Energie, Landesholding, Europa und Sport. 2017 übernahm er zudem die Agenden als Landeshauptmann-Stellvertreter in Oberösterreich.

Hans-Peter Weiss

ist seit 2011 Geschäftsführer der Bundesimmobiliengesellschaft BIG. In den Verantwortungsbereich von Hans-Peter Weiss fallen unter anderem die strategische Entwicklung der BIG, das Liegenschaftsmanagement der Österreichischen Universitäten, der Finanzbereich sowie die Projektentwicklung und -verwertung.

Helmut Kern

ist seit 2019 Vorsitzender des Aufsichtsrats der ÖBAG und Stv. Vorsitzender des Universitätsrats der Universität Wien. Helmut Kern war Global Partner bei Deloitte Consulting und Head of Consulting bei PwC.

Videos

Fragen an ... Georg Pölzl 

Österreichische Beteiligungs AG